Aktuelles

Europatag RP 10 05 2024

Am 2.5. 24 begab sich die Q1-Stufe ins Schauspielhaus Düsseldorf, um dort Luise Voigts Inszenierung von Georg Büchners "Woyzeck" zu erleben. Dieser Theaterbesuch versprach nicht nur eine Abwechslung zum normalen Schulalltag, sondern auch eine intensive Auseinandersetzung mit einem der bedeutendsten Werke der deutschen Literatur.

Luise Voigts Interpretation von "Woyzeck" versetzte uns in eine düstere Welt, in der soziale Ungerechtigkeit, Armut und die Abgründe der menschlichen Psyche im Mittelpunkt stehen. Schon beim Betreten des Theaters spürten wir die atmosphärische Dichte, die uns auf das bevorstehende Drama einstimmte. Die Bühne war recht minimalistisch gestaltet, doch ihre Wirkung war umso intensiver, vor allem dann, wenn zusätzlich Videos auf die Bühne projiziert wurden.

Der Präses der evangelischen Kirche im Rheinland, Herr Dr. Latzel, besuchte uns am Freitag, den 03.05.2024. Er nahm sich Zeit, um das bonni als Schule kennenzulernen und mit den Kollegen und vor allem den Schülern in´s Gespräch zu kommen.

Über viele Themen tauschte man sich aus. Schüler aus den Stufen EF und Q1 trafen den Präses in der Schülerbibliothek und stellten ihm ihre Installation zum Thema „Durch-Kreuz-T 2024“ vor. Fragen wie „Welche Erfahrungen machen wir heute, wenn unser Leben unerwartete Wendungen nimmt und Ideale und Pläne durch-kreuz-t werden?“ oder zur Bedeutung von Religion im Alltag: „Licht in Sicht?! Brauche ich Religion in meinem Leben?“ wurden diskutiert.

Passend zu unserem Thema im Fach Wirtschaft-Politik hat sich unsere Klasse gewünscht, einen Ausflug zum Düsseldorfer Landtag zu unternehmen. Es war bereits der zweite Ausflug unserer Klasse nach Düsseldorf, nachdem wir bereits im Winter Eislaufen waren und mit Bezügen zum Deutschunterricht das Filmmuseum besucht hatten.

Jeder ist eigenständig zum Landtag um 08:10 Uhr angereist, es gab aber auch die Möglichkeit mit der Lehrkraft (Herrn Lumme und Herrn Hammelrath) zum Landtag zu fahren. Um 08.10 Uhr mussten wir durch die Sicherheitskontrolle gehen, damit niemand gefährliche Gegenstände mit hineinnimmt. Nachdem wir uns eine kurze Zeit im Wartebereich aufgehalten haben, kam ein Mann, der uns durch das Gebäude geführt hat.

Die Gedenkstättenfahrt im Sommer 2023 mit Schülerinnen und Schülern der Q1 und Q2 liegt nun bereits ein halbes Jahr hinter uns. Am Mittwoch, dem 13. März 2024, haben wir unsere Erfahrungen dieser bewegenden Fahrt mit der Stufe 9 und der gesamten EF geteilt. Unter der Leitung von Louisa und Adrian haben sie die Schülerinnen und Schüler gedanklich mit auf die Reise genommen, Eindrücke, Erfahrungen sowie den erstellten Film der Gedenkstättenfahrt geteilt.

Seite 1 von 4